Fachgebiete / Charakteristika


Im Mittelpunkt des Arbeitsrechts stehen Kündigungsschutzverfahren und Zahlungsklagen auf Gehalt, Entgeltfortzahlung, Tantiemen, Zulagen usw., aber auch die Auswirkungen der Hartz-Reformen.

Rund um das Wirtschaftsrecht betreue ich seit Jahren eine Reihe von kleinen und mittelständischen Unternehmen, Einzelkaufleuten und Handwerksbetrieben. Von der Existenzgründung über die erfolgreiche Bewältigung von Unternehmenskrisen (drohende Insolvenz) bis zur Übertragung von Unternehmen im Rahmen der Unternehmensnachfolge bzw. Unternehmensveräußerung berate und vertrete ich Sie bei Vertragsverhandlungen und Streitigkeiten; auch mit Kunden und Lieferanten, mit Ihrem Vermieter oder Mieter, den Gesellschaftern, Geschäftsführern oder Behörden.

Zum Allgemeinen Zivilrecht zählen insbesondere das Vertrags-, Schadensersatz-, Verkehrs-, und das Familienrecht.

Im Erb- und Höferecht sind die juristischen Probleme so vielgestaltig wie deren Lösungen. Ich berate und vertrete meine Mandanten bei der Gestaltung des „Letzten Willens“ ebenso wie potentielle Erben oder Pflichtteilsberechtigte bei der Durchsetzung ihrer  erbrechtlichen Ansprüche oder deren Abwehr. Fallen land-wirtschaftliche Flächen in den Nachlass, geht es um Übertragungsverträge, Hoferbfolge, Abfindung und Nachabfindung gemäß §§ 12 und 13 der Höfeordnung, eventuell auch Pachtstreitigkeiten, Baumaßnahmen und Nachbarschutz.

Für das anspruchsvolle Amt des Testamentsvollstreckers habe ich mich zusätzlich qualifiziert. Als bis dahin einziger Dortmunder Anwalt habe ich am Fachlehrgang der Deutschen Vereinigung far Erbrecht und Vermögensnachfolge teilgenommen und die Prüfung erfolgreich abgeschlossen.

Im Immobilien- und Baurecht geht es um die gegenseitigen Rechte und Pflichten, die sich aus im einzelnen ausgehandelten Absprachen der Vertragsparteien, aber auch aus dem Gesetz oder der Verdingungsordnung für Bauleistungen, der Leistungsbeschreibung, einem evtl. geschlossenen Baubetreuungs- oder Bauträgervertrag, sowie der Makler- und Bauträgerverordnung ergeben. Dabei geht es nicht nur um die Haftung der verschiedenen am Bau beteiligten Personen, wie Generalunternehmern, Bauhand-werkern, Architekten usw., sondern auch um die Mitwirkungspflichten des Bauherren, die Behinderung in der Bauausführung und die Folgen des Verzugs.

Für ein erstes - natürlich unverbindliches und kostenloses - Vorgespräch stehe ich telefonisch oder persönlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen des Pferderechts:

Rechtsanwalt Hans-Wilhelm Coenen

Kontaktieren Sie mich per Telefon: 0231/93698980 oder 01577/1837503